Deutsch 2265
Mein Blog über Musik, Märchen und Film

Dec
14

Hier ist mein Video, der ich habe gemacht.  Es ist meine Version von das Brecht/Weill Lied “Die Moritat vom Mackie Messer”.  Ich habe die Woerter gesungen und die Musikinstrumenten einprogrammiert.  Ich habe auch die Bilder mit Photoshop angesammelt.

Ohne Untertitel:

Und auch mit Untertitel:

Dec
02

Ueber die letzten Wochen habe ich fuenf kurze filme gesehen.  Diese Filme kommen aus ein DVD heisst “Kurz & Gut Macht Schule”.  Die Filme waren traurig, froelich, lustig und ernst.  Wie die Name steht, diese Filme sind kurz aber komplet.  Jeder Film erzaehlt eine ganze Geschichte.

“Gregors groesste Erfindung” ist ueber ein Mann (Gregor) und seine Grossmutter.  Sie leben zusammen in einem kleinen Haus.  Die Oma kann nicht spazieren und sie benutzt ein Rollstuhl.  Ihre Freunde wollen sie mit ihnen in einem Altersheim leben aber sie will das nicht tun.  Gregor baut viele Erfindungen zu seine Oma spazieren helfen.  Jede Erfindung nimmt viele Bestrebenen zu recht machen. Einmal baute Gregor ein Balloon-Harnisch Ding.  Er trug die Balloonerfindung und floesste in der Luft.  Er ging zu hoch.  Die Oma schoss zufaellig mit ihrem Gewehr im Bein Gregor!  Das naechste Mal funktionierte die Erfindung recht.  Gregor’s Oma konnte wieder laufen!

Ich fand das Film sehr bewegend.  Gregor liebte seine Oma sehr viel.  Er opferte viel fuer seiner Oma.  Er hatte keine Freundin.  Seine Oma war seine alleinige Angelegenheit.  Es war auch ein bisschen lustig.  Ich gebe es drei aus vier Bananen. 

“Meine Eltern” ist ueber Marie, ihre Eltern und ihr Freund.  Der Freund hat Marie’s Eltern noch nicht angetroffen.  Marie erzaehlt zu Julian (der Freund) ein paar Luegen ueber ihre Eltern.  Sie besagte sie kiffen und sind “immer abgoettisch, fallen staendig uebereinander her”.  Dies ist natuerlich falsch.  Die Eltern sind spiessig und sie nie lieben.  Julian besuchte die Familie.  Die eltern hatten, so zu tun, dass sie “hip” warren.  Im process verliebte sie sich wieder.

Ich fand dieses Film sehr lustig.  Die Eltern waren aus ihrem Element.  Der Vater war besonders lustig.  Er versuchte die Mutter verfuehren.  Ich gebe dieses Film auch drei aus vier Bananen. 

“Dufte” ist ueber zwei Brueder die von Berlin bis Leipzig reisen.  Es war im Jahr 1952 waehrend der Kalter Krieg.  Die Brueder schmuggeln Kaffee im Zug ein.  Ihre Zelle roch wie Kaffee.  Die Brueder waren besorgt, dass die gefangen werden.  Eine alte Frau schmuggelte auch Kaffee ein.  Ein Polizist besuchte die Kabine, aber er konnte nicht riechen.  Er hatte eine Erkaeltung.  Dann blies er in seine Nase und konnte wieder riechen.  Er roch der Kaffee.  Ein Mann in der Kabine geklaut auf die Frau.  Ihr Kaffee war konfisziert.  Wann im Leipzig die Leute sind, der Mann oeffnete seinen Koffer.  Er hatte selbst viele Paketten Kaffee.  Er gab die Frau ein Paar Paketten und ging.  Die Brueder und die Frau waren angenehm ueberrascht.

Ich fand dieser Film spannend und humorvoll.  Da war nicht so viel Dialog als die Anderen Filme.  Drei aus vier Bananen. 

“Bjoern oder die Huerden der Behoerden” ist vielleicht am lustigsten Film, dass ich gesehen haben.  Der ist ueber ein Mann (Bjoern) und seinen Probleme.  Er hat in drei Stunden ein Flucht.  Sein Reisepass ist abgelaufen und er muss es verlaengern.  Er get durch viel Buerokratie und Hindernisse.  Er selbst landet im Abschiebehaft in eine Zwangsjacke!  Endlich bekommt er auf dem Flugzeug und Alles sind gut.

Andrea Nissner spielte alle Persoenlichkeiten.  Er ist sehr begabt und lustig.  Er ist wie ein Chamaeleon.  Vier aus vier Bananen. 

“Kleingeld” ist vieleicht mein Lieblingsfilm, dass ich gesehen haben.  Es ist sehr traurig und bewegend.  Jeden Tag arbeitet ein Mann im Buero.  Nach Arbeit schenke er einen Obdachloser, der vor seinem Buero ist Kleingeld.  Bald waescht der Obdachloser das Auto des Manns.  Jeden Tag waescht der Obdachloser das Auto, aber der Geschaeftsmann ist mit diesem veraergert.  Eines Tages versuchte der Mann der Obdachlose umgehen, aber er erblickte der Geschaeftsmann.  Der Mann hetzte zu sein Auto, und der Obdachlose folgte dem Mann.  Der Mann versehentlich mit seinem Auto den Obdachlose.  Der Obdachlose war okay, aber wann der Mann diesem sah, fuhr er weg.

Der naechste Tag war da kein Obdachloser Mann.  Der Geschaeftsmann fuehlte uebel ueber seine Aktionen.  Er wollte es recht machen.  Nach Arbeit suchte der Mann fuer der Obdachlose.  Er fuhr durch der Strassen des Berlins fuer der Obdachlose suchen.  Endlich fand der Geschaeftsmann seinen Obdachlose.  Er naeherte sich dem Obdachlose und schenkte ihm 100 Mark.  Der Obdachlose sagte es ab, dann spazierte weg.

Dieser Film hat mich schlecht fuehlen.  Ich habe fuer der Obdachlose schlecht.  Der Geschaeftsmann war selbstsuechtig und herzlos.  Fuer drei Tagen habe ich ueber diesem Film gedacht.  Es  hat mich tief bewirkt.  Mindestens hat der Obdachlose Wuerde.

Dec
01

Til Schweiger wurde am 19.12.1963 in Freiburg geboren.  Er hat Filme in beide Deutschland und Amerika gemacht.  Er spricht Englisch und Deutsch.  Er ist Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und auch Produzant.  Er ist sehr berühmt in Deutschland, obgleich er Ruhm auch in Amerika hat.

Im Jahr 1986 namm er Schauspielklassen an der Schauspielschule des Kölner Theaters „Der Keller“.  1991 hatte er seine erste Filmrolle im Film „Manta, Manta“.  Im Jahr 1996 spielte er ins amerikanischen Film „Judas Kiss“ mit Alan Rickman.  Im Jahr 1996 trat er zum ersten Mal auf „Knockin’ on Heaven’s Door“.  Im Jahr 1998 spielte er Mark im „SLC Punk“ (das ist ein Lieblingsfilm von mir).  Er machte viele Filme in den 90er Jahren.

Im 21 Jahrhundert fuhr Til fort Filme zu produzieren und drehen.  2003 war er im „Tomb Raider“.  Für den Film  „Barefoot“ von 2005 fungierte er als Schauspieler, Regisseur, Produzant und Drehbuchautor.  2007 machte er „Keinohrhasen“.  Seine vier Kinder treten im Film auf.  2009 filmte er „Zweiohrkücken“: eine Fortsetzung zu Keinohrhasen.  Im Jahr 2009 spielte er auch im „Inglourious Basterds“ von Quentin Tarantino.

Bibliographie

“Til Schweiger.” Wikipedia. Wikimedia Foundation, Inc., n.d. Web. 8 Nov. 2010. <http://de.wikipedia.org/‌wiki/‌Til_Schweiger&gt;.

Nov
18

Keinohrhasen ist ein deutscher Film, der war im Jahr 2007 vom Til Schweiger gefilmt.  Er produzierte den Film und auch schrieb und fertigte ihn an.  Er spielte der Hauptrolle.  Seine vier Kinder sind auch im Film.  Nora Tschirner ist die Kontrahentin von Herrn Schweiger.
Ludo Decker (Schweiger) und sein Fotograf Moritz arbeiten für eine Boulevardzeitung.  Eines Nachts gingen sie zu einer Party.  Ludo fiel durch die Glaskuppel über dem Restaurant.  Er landete im Kuchen.  Nach dem Vorgang verurteilt ihn eine Richterin zu 300 Sozialstunden.  Er arbeitete in einem Kinderhort.

Da traf er Anna Gotzlowski (Tschirner).  In seiner Kinderheit verspottete er sie.  Sie nahm ihre Rache, und zwang Ludo unangenehme Aufgaben zu tun.  Nach einer Weile wurde die Beiden Freunde.  Nach dem Anna mit einem anderen Mann ausging begriff, dass er liebte sie wirklich.  Die Tische drehten sich.

Keinohrhasen hat 4 Millionen Euro gekostet.  Es hat über 54 Millionen Euro eingenommen.  Der film ist das Elfte auf der Liste der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten.  2009 gab es eine Fortsetzung mit dem Titel „Zweiohrkücken“.  Im Jahr 2012 wird eine amerikanische Version herauskommen.  Til Schweiger will, daß Ben Affleck in die Hauptrolle spielt.

Oct
29

Deutsche Märchen sind sehr interessant.   Sie arbeiten auf zwei Ebene.  Das erste Ebene ist eins Kinder mögen und verstehen.  Es gibt Tiere die spricht können, Zauber, Prinzessen und so weiter.  Sie geschehen in fantastischem Orten.  Alles sind wunderbar und perfekt.  Das zweite Ebene ist eins Erwachsene verstehen.  Diese spricht über Erwachsene Motiven wie Sexualität und unterbewusste Luste.  Die Märchen sind vol Metapheren.  Zum beispiel: der Hauptcharakter geht tief im Wald.  Auf putz ist das einfach jemand im Wald gehen, aber es symboliziert eine Reise hinein das Unterbewusstsein.  Ein Mädchen das einem Wolf trifft symboliziert Keuscheit verloren.  Märchen sind beide einfach und kompliziert.  Grösste Märchen sind sehr alt.  Vor langer zeit sind Märchen ein Weg man mit unanstbare Subjekten können verstehen.  Ich mag die Doppelnatur von Märchen.

Oct
21

Zur Winterzeit, als einmal ein tiefer Schnee lag, mußte ein armer Junge hinausgehen und Holz auf einem Schlitten holen.  Wie er es nun zusammengesucht und aufgeladen hatte, wollte er, weil er so erfroren war, noch nicht nach Haus gehen, sondern erst Feuer anmachen und sich ein bißchen wärmen.  Da scharrte er den Schnee weg, und wie er so den Erdboden aufräumte, fand er einen kleinen goldenen Schlüssel.  Nun glaubte er, wo der Schlüssel wäre, müßte auch das Schloß dazu sein, grub in der Erde und fand ein eisernes Kästchen

„Wenn der Schlüssel nur paßt!“ dachte er.  „Es sind gewiß kostbare Sachen in dem Kätschen.“  Er suchte, aber es war kein Schlüsselloch da, endlich entdeckte er eins, aber so klein, daß man es kaum segen konnte.  Er probierte, und der Schlüssel paßte glücklich.  Da drehte er einmal herum, und fand ein goldenes Buch.   „Wie Wird Man Reich“ hiess es.

Das kind nahm das Buch nach Hause, und dreimal las er es.

Dann verfasste der Junge selbst viele Bücher.

Viele Leute kauften seine Bücher.  Sie kauften auch seine Ideen.  Der Junge, jetzt ein Mann, begründete eine Religion.  Der Mann benannte es „Scienceography“.  Er machte viel Geld, und niemals wurde ihm wieder kalt.

Oct
11

Die Brüder Grimm warren Sprachwissenschäftler und Märchens.  Jakob Grimm wurde am 4. Januar 1785 geboren.  Sein Bruder Wilhelm wurde am 24. Februar 1786 geboren.  Ihre Mutter brachte neun Kinder zur Welt.  Leider starben drei Kinder im Säuglingsalter.  Im Jahr 1796 starb ihr Vater.

Im Jahr 1798 gingen sie nach Kassel.  Dort studierten die Brüder am Friedrichsgymnasium.  1802 fuhr Jakob nach Marburg.  Im Jahr darauf ging auch Wilhelm dahin.  Dort studierten sie Jura.  Ihr Lehrer, Friedrich Carl von Sevigny, inspirierte die beiden Sprache zu studieren.  Im Jahr 1806 fingen sie an Märchen sammeln.  Ihre Studien machte „Grimm’s Law“ und auch viele Bücher von Märchen.

Sie verfassten viele Bücher zum Beispiel Kinder und Hausmärchen, Deutsche Sagen, Irische Elfenmärchen und Deutsche Mythologien. Sie druckten auch ein Deutches Wörterbuch, aber es war niemals fertig.  Am 20. September 1863 starb Jakob.  Wilhelm starb am 16. Dezember 1859.

Bibliographie

“Brüder Grimm.” Wikipedia. Wikimedia Foundation Inc., n.d. Web. 4 Oct. 2010. <http://de.wikipedia.org/‌wiki/‌Br%C3%BCder_Grimm&gt;.

“Gebrüder Grimm – Biographie.” Dieter Wunderlich. Dieter Wunderlich, 2005. Web. 4 Oct. 2010. <http://www.dieterwunderlich.de/‌Grimm.htm&gt;.

 

 

Oct
01

Marlene Dietrich war am 27 Dezember 1901 im Berlin-Schöneberg geboren.  Ihr Geburtsname war wirklich Marie Magdalene Dietrich.  Ihr Vater war Polizeileutnant.  Ihre strenge, preußische Erziehung fokussierte auf Musik.  Zwischen 1907 und 1908 starb ihr Vater.  Ihre Mutter heiratete einen anderen Mann der im ersten Weltkrieg starb.

Von 1918 bis 1921 lebte Marlene in einem Internat.  Da wegen sie einer Geige.  Nach der Schule setzte sie ihre Ausbildung an der Berliner Hochschule für Musik fort.  Sehnenentzüdung musste ihr Geigespielen aufgeben.

Im Jahr 1922 sprach sie in der Schauspielschule des Deutschen Theaters vor.  Ihre erste Rolle war ihr Stück “Der Widerspenstigen Zähmung”.  Im Jahre 1923 spielte sie ihre erste Filmrolle.  Im Jahr 1930 war sie in “Der Blaue Engel”.  Darin sang sie das Lied “Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt”.  Es war eine grosse Single.  Der Nationalsozialisten kommten im 1933 an die Macht.  Marlene wanderte in die USA aus.  Sie schätzte den Nationalsozialisten gering.  Sie boten ihr attraktive Rollenangebote aber sie im USA blieb.  Am 9.6.1939 wurde sie Amerikanerin.

Von 1943 bis 1945 nahm sie eine Pause von der Schauspielere.   Sie sang im Ausland für US Truppen.  Von 1945 bis 1978 sang und arbeitete sie.  Sie wanderte Im 1976 nach Paris.  Im Jahr 1978 filmte sie ihren letzten Film “Schöner Gigolo, armer Gigolo”.  Am 6.5.1992 starb sie.  Sie war 90 Jahre alt.

Sie nahm viele Lieder und Alben auf.  Viele waren sehr populär.  Lieder wie “Wenn die beste Freundin”, “Ich bin Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt”, “Ich bin die Fesche Lola”, “Leben ohne Liebe kannst du nicht”, und “Sag mir, wo die Blumen sind” warren sehr erfolgreich.  Sie sind noch heute gute Lieder.  In den Sechziger Jahren traft sie mit Burt Bacharach auf.  In ihrem Leben gab sie viele Konzerte.  Ernest Hemingway sagte “if she had nothing more than her voice, she could break your heart with it”.

Bibliographie

“Biographie: Marlene Dietrich, 1901-1992.” Deutsches Historisches Museum. N.p., n.d. Web. 20 Sept. 2010. <http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/DietrichMarlene/index.html&gt;.

“Marlene Dietrich.” Who’s Who. rasscass Medien und Content Verlag, n.d. Web. 20 Sept. 2010. <http://www.whoswho.de/templ/te_bio.php?PID=198&RID=1&gt;.

Oct
01

Im Jahre 1759 war Friedrich Schiller geboren.  Sein Vater war ein Offizier in der Armee.  Schiller besuchte die Militärakademie aber er hasste es.  Auf der Karlsschule Stuttgart studierte Schiller Medizin.  Durch seine Amtzeit schrieb er Dichtung und las Goethe.  Im Jahre 1781 verfasste er sein erstes Stück.  Es hiess „Die Räuber“.  Er wurde wegen dieses Stücks verhaftet.  Er floh im Jahre 1782 nach Stuttgart.

Zwischen 1782 und 1787 wohnte er in Frankfurt, Mannheim, Leipzig, Dresden und endlich Weimar.  In diese Zeit verfasste er viele Stück zum Beispiel Fiesko, Kabale und Liebe und Don Karlos.  Im Jahre 1789 war er Professor für Geschichte und Philosophie nach Jena berufen.  Dann schrieb er nur geschichtliche Arbeiten.  Im Jahre 1794 wurdet er Goethes.  Goethe überredete ihn mehre Stücke zuverfassen.  Zusammen sie begründeten das Deutsche Nationaltheater und Staatskapelle in Weimar.

Im Jahre 1799 zog er nach Weimer zurück.  Zwischen 1798 und 1804 schrieb er Wallenstein, Maria Stuart, Die Jungfrau von Orleans und Wilhelm Tell und auch viele kleine Arbeiten.  Am 9.5.1805 starb Friedrich von Schiller.  Er hattet Tuberkulose.  Er war nur 46 Jahre alt.

Bibliographie

“Friedrich Schiller.” Wikipedia. N.p., n.d. Web. 22 Sept. 2010.

<http://de.wikipedia.org/Friedrich_Schiller&gt;.

Oct
01

Ich mag Deutsche Musik.  Da sind viele Genres und Kategorien.  Von Bach bis Ich + Ich, ales gut sind (meistens).  Vielleicht ist klassische oder romantische Musik meine Lieblingsmusik.  Ich mag Beethoven viel.  Ich habe ein Referat über Beethoven gegeben.  Wann ich es forschte, habe ich viel Spass gemacht.  Seine Musik ist schön und stark.  Ich mag seine Klaviersonaten am besten.  Die Sonate Pathetique ist ausgezeichnet.

Ich mag Bach und barocke Musik auch.  Letze semester habe ich der Kontrapunkt mit Dr. Caldwell studiert.  Es hat mich ein neues Verständnis für kontrapunktische Musik gegeben.  Die Musik ist sehr kompliziert doch elegant.  Bach war ein musikalischer Architekt.

Ich habe über Marlene Dietrich gelernt.  Sie war Musiker und Schauspielerin.  Wann jung sie war, studierte sie die Geige.  Leider hattet sie Tendinitis.  Sie gab die Geige auf.  Nach das wurdet sie Singerin.  Sie sangt viele berühmte Lieder, zum beispiel “Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt” und “Sag mir wo die Blumen sind”.  Ich mag ihre Artikulierung.  Die ist tief aber süß.

Heute ist da viele moderne Musik.  Bundesvision 2010 gibt viele Bands aus Deutschland.  Ich + Ich ist eine interessante Gruppe.  Sie kommen aus Berlin.   Sie haben nur zwei Personen: Annette Humpel und Adel Tawil.  Sie haben über 3 millionen Alben verkauft.  Auf Bendesvision 2010 singen sie “Yasmine”.

Ich mag Ich + Ich okay.  Ihre Musik ist genug eingängig aber Popmusik ist mein Lieblingsmusik nicht.  Ich wünsche mehr Metal und Rock Bands auf Deutsch singen.  Rammstein ist okay.  Ich mag progessive Musik wie Rush und Cynic. Ich will von Musik ungerade Taktbezeichnung und Tonartwechsele haben.  Warum sind da keine Deutsche Progressive Gruppen?